Eine europäische KI-Vision

Was?

CLAIRE ist eine Initiative der europäischen KI-Gemeinschaft, die darauf abzielt, die europäische Exzellenz in der KI-Forschung und bei KI-Innovationen zu stärken. Um dies zu erreichen, schlägt CLAIRE die Gründung eines paneuropäischen Bündnisses von Forschungslaboren für Künstliche Intelligenz in Europa vor, das eine „Markenbekanntheit“ ähnlich dem CERN erreicht.

Warum?

Wir glauben, dass die Künstliche Intelligenz (KI) unsere Lebens- und Arbeitsweise grundlegend verändern wird. Sie dürfte ferner auch für die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen von entscheidender Bedeutung sein. Darüber hinaus ist die KI zu einem globalen „Game Changer“ und zu einem wichtigen Motor für Innovation, zukünftiges Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit geworden.

Man sagt manchmal, der beste Weg die Zukunft zu meistern, bestehe darin, sie zu schaffen. Wir glauben, dass Europa mit seinen bestehenden Stärken in allen Bereichen der KI und mit seinen starken Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen in einer ausgezeichneten Position ist, dies zu tun. Europa kann sicherstellen, dass viele der fortschrittlichen Technologien, Produkte, Systeme und Dienstleistungen von Morgen europäisch sind, zudem auf europäischen Realitäten, Bedürfnissen und Werten basieren und diese widerspiegeln.

Dies ist besonders wichtig für die KI.

Sollte Europa bei der KI-Technologie ins Hintertreffen geraten, würde dies vermutlich gravierende wirtschaftliche Folgen, akademische Abwanderung, verminderte Transparenz und zunehmende Abhängigkeit von ausländischen Technologien, Produkten und Werten zur Folge haben. Die CLAIRE-Initiative bietet einen Vorschlag, um solche Szenarien zu vermeiden.

Nicht nur Europa braucht eine “KI made in Europe”.

Wie?

Die CLAIRE-Initiative zielt darauf ab, ein europaweites Netzwerk von Exzellenzzentren in der KI zu schaffen, die strategisch über ganz Europa verteilt sind. Komplettiert werden diese Zentren durch eine neue, zentrale Einrichtung mit einer hochmodernen, „Google-artigen“, CERN-ähnlichen Infrastruktur – dem CLAIRE Hub. Dieser soll neue und bestehende Talente fördern und einen Schwerpunkt für den Austausch und die Interaktion von Forschern in allen Phasen ihrer Karriere – in allen Bereichen der KI – bilden. Der CLAIRE Hub soll aber kein elitäres KI-Institut mit ständigem wissenschaftlichen Personal sein, sondern ein Umfeld bieten, in dem sich Europas klügste Köpfe der KI treffen und für einen definierten Zeitraum zusammenarbeiten. Dies wird den Wissensfluss zwischen europäischen Forschern und zurück an ihre Heimatinstitutionen erleichtern und befördern.

 

  •  CLAIRE wird sich auf eine vertrauenswürdige KI konzentrieren, die die menschliche Intelligenz fördert, anstatt sie zu ersetzen, und die somit den Menschen in Europa zugute kommt.
  • CLAIRE wird sich für eine erhebliche Aufstockung der Mittel zur Stärkung der bestehenden KI, für neue Forschungsmöglichkeiten und die damit verbundenen elementaren, europäischen Interessen, einsetzen.
  • CLAIRE wird mit den wichtigsten Akteuren auf diesem Gebiet zusammenarbeiten, um Mechanismen für die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger, die Zusammenarbeit zwischen Industrie und dem öffentlichen Sektor sowie für innovationsgetriebene Ausgründungen und innovationsgetriebenes Wachstum zu finden.
  • CLAIRE wird auf diese Weise Herausforderungen in verschiedenen Bereichen und für eine Vielzahl von Anwendungen definieren und angehen, darunter Gesundheit, Produktion, Transport, wissenschaftliche Forschung, Finanzdienstleistungen und Unterhaltung.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close