AI Special Interest Group für den Weltraum

Das Ziel des SIG ist es, die Entwicklung sowohl der KI als auch der Weltraumforschung zu beschleunigen
ist ein wesentlicher Bestandteil der umfassenderen Strategie der ESA zur Beschleunigung des Einsatzes von KI im europäischen Weltraum
verwandte Industrien und Forschungsgemeinschaften.
Es wird einen sehr praktischen Schwerpunkt haben und Veranstaltungen und Workshops organisieren, um europäische KI- und Raumfahrtexperten zusammenzubringen, den Austausch zwischen diesen Gemeinschaften zu unterstützen und die Schlüsselthemen für die Zusammenarbeit zu ermitteln, die von der ESA und anderen Forschungsprogrammen finanziert werden könnten.Es bietet Wissenschaftlern die perfekte Gelegenheit, große Probleme im Weltraum anzugehen
KI-Forscher herauszufordern, neue Methoden und Ansätze zu entwickeln.Überwachung des Klimawandels mithilfe von Satellitenmessungen, Entwurf autonomer Rover bis
erforsche andere Planeten oder identifiziere Objekte mit astronomischen Observatorien in der Umlaufbahn: alle
Diese Themen sind sehr datenreich und daher ein ideales Einsatzgebiet für die
Die neuesten KI-Techniken werden voraussichtlich neue KI-Wissenschaften hervorbringen.

Infolgedessen wird die SIG nicht nur KI für weltraumbezogene Themen entwickeln, sondern auch die KI unterstützen
Entwicklung aller KI-Technologien in Europa, einschließlich maschinellen Lernens, automatisiert
Argumentation, Planung und Optimierung, Robotik und Multi-Agent-Systeme. Viele Bereiche der KI
wird die stimulierenden und kooperativen Aktivitäten der ESA und der ESA nutzen
Claire.

Die Mitglieder der AI Special Interest Group on Space sind:

Enrique Alba, University of Málaga, Spain

Rita Cucchiara, University of Modena, Italy

Alessandro Donati, Deputy-Head of ESA’s Digital Technologies community, Germany

Saso Dzeroski, Jozef Stefan Institute, Slovenia

Raffaella Franco, Head of ESA’s Digital Technologies community, The Netherlands

Malik Ghallab, Director of Research, CNRS, France

Holger Hoos, Leiden University, The Netherlands

Bianca Hörsch, ESA Chief Digital Officer, France

Iarla Kilbane-Dawe, Head of Φ-lab, ESA Earth Observation Programme, Italy

Leopold Summerer, Head of ESA Advanced Concepts and Studies Office, The Netherlands

Leon van der Torre, University of Luxembourg, Luxembourg

The Categories: Unkategorisiert

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close